Das Bundeskartellamt gab am 15. September 2021 seine Freigabe für den Kontroll- und Anteilserwerb der Vendis Capital an Klaus Kiunkes Unternehmen BlueBrixx und deren Schwesterunternehmen (Model Car World). Dies ermöglicht nun einen Wachstumsschub beider Firmen und kommt uns als Kunden zu gute.

Am 16. September erklärte die Vendis Capital in einer offiziellen Pressemitteilung auf ihrer Homepage das sie die Erteilung erhalten haben. Dies sei aber nur unter Vorbehalt, heißt es am Ende der Mitteilung. Auch auf der offiziellen Seites des Bundeskartellamts kann man nach dem Verfahren suchen und findet es als „Freigegeben„. Das Verfahren wurde am 23. August 2021 unter dem Aktenzeichen B5-112/21 eröffnet.

Vendis Capital Mehrheitsgesellschafter

Vendis Capital wird mit der Freigabe zum Mehrheitsgesellschafter von Klaus Kiunkes Unternehmen. Was aus der Pressemitteilung ebenfalls hervor geht ist, dass Klaus als Gründer und Geschäftsführer eine Minderheitsbeteiligung erhält.

Von einer Minderheitsbeteiligung spricht man, wenn ein Unternehmen oder eine Person die Minderheit der Anteile und/oder der Stimmrechte eines anderen Unternehmens hält. Die beiden Unternehmen gelten im Gegensatz zur Mehrheitsbeteiligung im Fall der Minderheitsbeteiligung nicht als verbundene Unternehmen.

Quelle: www.Wirtschaftslexikon24.com

Aus dieser Definition kann man unter anderem ersehen das Klaus Kiuke weiterhin der Geschäftsführer bleiben wird und nicht die Vendis Capital. Des Weiteren sagt Klaus Kiunke: „Vendis Capital mit ihrer erfolgreichen Bilanz beim Aufbau von Premiummarken sowie ihrer Erfahrung mit E-Commerce Geschäftsmodellen und Internationalisierungsstrategien wird uns helfen, die nächste Phase unserer ehrgeizigen Wachstumsstrategie erfolgreich anzugehen.“

Ebenfalls äußerte sich Alexander Matthes, Partner bei Vendis Capital aus Frankfurt wie folgt: „Wir sind sehr glücklich, unser Portfolio an Markenunternehmen mit BlueBrixx erweitern zu dürfen. Wir sind sehr beeindruckt von den unternehmerischen Leistung von Herrn Kiunke, mit BlueBrixx ein unverwechselbares Produktangebot für eine Community an Enthusiasten etabliert zu haben, die nach einer krediblen Alternative suchen. Wir bedanken uns bei Herrn Kiunke für sein Vertrauen und freuen uns, das Unternehmen auf dem weiteren Wachstumspfad begleiten zu können.“

Die Zukunft wird Blue Brixx

Durch den Zusammenschluss stehen Klaus und seinen beiden Firmen selbstverständlich mehr Mittel zur Verfügung. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Klaus nun mehr investieren kann. Zu den Investition können natürlich nicht nur neue Modelle für die (oben erwähnten) bekannten Premiummarken kommen, was uns als Kunden selbstverständlich sehr freuen wird, sondern vielleicht auch der Ausbau seiner Ladenketten und die Internetshops beider Marken. Auch kann Klaus sich zu guter Letzt um einiges besser gegen Lego aufstellen und vielleicht sogar zum Angriff auf Lego und seine Patente blasen.

Die Zukunft wird zeigen was Klaus aus dem Erwerb zaubern kann. Wir sind gespannt und freuen uns sehr auf die Dinge die da kommen werden.

Beitrag teilen