Endlich Cobi hat den Opel Blitz neu aufgelegt!!! Unter Sammlern sind alte Varianten heiß begehrte Ware, deshalb wollte ich die Neuauflage unbedingt haben. Das Set gehört eindeutig zu meinen Lieblingssets. Warum erfahrt ihr im Bericht!

Daten und Fakten 

  • Erscheinungsjahr: 2021
  • Setnummer: 2253
  • Preis: UVP 40,00 Euro mit UPS Standard 48,90 Euro
  • Teileanzahl: 373 + 3 Figuren
  • Sticker: Nein
  • Minifiguren: Ja
  • Altersempfehlung: 14+
  • Aufbauzeit: ca. 40 Minuten

Die Verpackung 

Das Set kommt in üblicher Cobi-manier in einem hochwertigen farbigen schmalen Karton. Auf der Seite befinden sich wie von Cobi gewohnt die Hinweise, dass Cobi in Europa produziert und keinerlei Sticker verwendet. Außerdem ist unten rechts eine Angabe zum Maßstab 1:35. Die Klemmbausteine sind in mehreren kleinen unnummerierten Tütchen verpackt. Die Anleitung ist bunt gedruckt und umfasst 51 Bauschritte, sowie eine Teileübersicht und 2 Tabletop Karten des Opel Blitz und der PaK 40 zum Ausschneiden.

Der Inhalt 

Cobi hat den Blitz zusammen mit einer PAK 40 in einer Limited Edition rausgebracht. Beigelegt sind 2  DAK Soldaten, einer mit Tropenhut, der andere mit beigem Stahlhelm,  eine historische Figur die wohl Stauffenberg während seines Afrika- Einsatzes darstellen soll, sowie das obligatorische Zertifikat + Typenschild mit goldener Lasergravur. Das Set ist ungefähr im Maßstab 1:35.

Der Aufbau 

Der Bau des Opels war ein wahrer Traum, etliche mir bis dahin noch nicht bekannte Teile wurden verbaut. Die Türen und die vordere linke Radabdeckung sind mit einem DAK Print versehen. Selbstverständlich lassen sich die Wagentüren problemlos öffnen und schließen. Ein besonderes Highlight stellte die Anbringung der Stoffplane am LKW dar. Nach einiger Fummelei mit extra mit Zähnchen bestückten Formteilen an der Plane, war es eine Genugtuung den Blitz in seiner ganzen Pracht erstrahlen zu sehen!!! Der Opel sieht im Maßstab 1:35 bombastisch aus!!! Man konnte den Wüstensand schon fast zwischen den Zähnen knirschen hören und die Hitze der Sonne  auf der eigenen Haut niederprasseln spüren, das machte Lust auf mehr!!! Also was hatte die PAK zu bieten?

Oh weh ich hatte Angst davor, dass die neue PAK ähnlich fragil sein würde, wie ihr Vorgängermodell in schwarz (2398). Der Beginn war recht simpel und machte Hoffnung auf einen unbedenklichen Bau. Ein Holm der  Lafette wurde problemlos gebaut, doch just gab es den ersten Dämpfer: die Laufteile hatten unterschiedliche Durchmesser, das heißt es gab dicke und dünne. An sich wäre das kein Problem gewesen hätte mich Cobi, wie sonst eigentlich üblich, mit einem Hinweis in der Anleitung gewarnt. So musste ich leider etwas improvisieren, da eine kleine Stange bereits falsch in einen dünnen Lauf gesteckt wurde und derart verkantet war, dass es unmöglich war sie zu befreien. Im fertigen Modell sah man hiervon jedoch zum Glück nichts. (Bauschritt 36)
Darauf folgte  dann leider etwas Frust: das Schild und die Kanonenwiege waren ähnlich fragil zusammenzubauen wie beim Vorgänger, anders aber nicht minder nervenaufreibend. Es war ein einziges Gewackel und Gerüttel und das Schild musste mehrfach neu zusammengesteckt werden, ehe es endlich Mal festsaß. Das Problem war nämlich, dass es an zwei Holmen befestigt werden sollte, welche sich jedoch mit dem Kanonenrohr bissen und die kleinen Stifte, welche die Holme an eine 1×2 Platte klemmen sollten, wurden durch die kleinste Berührung an der Rohrwiege wieder ausgehebelt. Wenn ihr die Holme und die Wiege nicht perfekt ausrichtet, wird es schwer das Schild zu montieren!!! (Bauschritt 48)Leider wirkt die neue PAK im Gegensatz zur alten Kanone sehr gedrungen und klobig. Dies ist zwar dem Maßstab geschuldet, jedoch ist sie leider weiter vom Original entfernt als die 2308, das Schild ist einfach zu massiv und so sieht die PAK eher wie eine 10,5 cm Kanone aus. Dennoch passt die PAK zum Opel Blitz und das Modell wird trotz ihres klobigeren Erscheinens in sich stimmig. Was auch für die neue PAK spricht ist die Tatsache, dass der Opel eine Aufhängung besitzt und man das Gegenstück für die PAK bauen kann und der LKW somit die Kanone ziehen kann.

Die Figuren 

Interessanterweise sind zwei verschiedene Sorten an Figuren beigelegt. Einerseits die typische Standardfigur mit normaler Größe und einem sehr stylischen Tropenhut, sowie einmal ein generischer Soldat und ein Stauffenberg. Die beiden letzteren Figuren gehören zur neuen Figurengeneration und können mit zwei verschieden farbigen, ansteckbaren Stiefeln individualisiert werden.

Durch dieses Feature wirken die Figuren nun realistischer, da wir Soldaten unterschiedlicher Körpergröße haben und nicht jeder gleich aussieht, neuerdings auch was das Schuhwerk betrifft. Die Beine wirken nun anatomisch ansehnlicher und die X – Beine sind nur bei der kleinen Figur mit Tropenhut übriggeblieben. Leider ist der Druck der Stauffenberg -Figur etwas unscharf, so verschwimmen die Rangabzeichen. Das wiederum ist schade, da die Stauffenberg- Figur doch der unique-sellingpoint der Limited Edition darstellt.

Die Teile 

Die Teilequalität war zu 95% hervorragend, leider hatten einige Teile ein paar Verfärbungen, die jedoch nicht am fertigen Modell sichtbar sind. So waren die Seitenteile, welche zur Befestigung der Plane dienen, innen leicht rostbraun verfärbt.

Das fertige Modell 

Der Bau und das Aussehen des Opel Blitz sind das absolute Highlight der Limited Edition. Der Wagen sieht sehr hochwertig und stimmig aus und man möchte am liebsten gleich den nächsten bauen. Die plane verleiht dem Truck einen richtigen Wüstencharme.

Besonders gut gefallen mir auch die Figuren: die Tatsache, dass ich sie nun auch bei ihren Schuhen individualisieren kann, finde ich richtig spitze!!! Leider hätte der Druck bei der Stauffenberg-Figur bei einer Limited Edition feiner und genauer sein müssen.

Einzig die PAK 40 trübt das Bild der bis dahin nahezu perfekten Limited Edition. Sie wirkt im direkten Vergleich zur alten PaK zu klobig und der Bau macht nicht wirklich Spaß. Dennoch rundet sie das Gesamtbild des Sets ab und der nervige Bau wird billigend in Kauf genommen.

All in all finde ich das Set sehr gelungen und es lädt den geneigten Klemmi förmlich dazu ein, ein richtiges Diorama drum herum zu bauen, da so viel Liebe zum Detail in den Opel Blitz gesteckt wurde. Deshalb gehört die Limited Edition Blitz 3600 mit 7,5cm PAK 40 eindeutig zu den besten Limited Edition die Cobi bisher rausgebracht hat.

Würde ich euch den Kauf empfehlen? Wer nen coolen Opel Blitz mit stimmungsvollen Soldaten haben möchte und auf die Zertifikate steht, der sollte zuschlagen. Wer jedoch auch noch eine hübsche PAK 40 erwartet, auch wenn sie ins Gesamtbild der Limited Edition passt, der sollte lieber die Finger von der Limited Edition lassen und sich den Opel Blitz ggf. einzeln kaufen. Wem ein Afirka Stauffenberg fehlt, dem kann ich dieses Set auch wärmstens empfehlen.

Beitrag teilen