Bluebrixx hat Ärger mit Lego

Im September 2019 erhielt Klaus Kiunke, der Geschäftsinhaber der Bluebrixx-Kette, eine einstweilige Verfügung  durch die Lego Anwälte. Schon damals ging es um die Minifiguren – sie sähen zu sehr nach einer Lego-Figur aus.

 

 

Etliche Sets wurden vor Ort beschlagnahmt und ein Verkaufsverbot erging. Im Juni 2020 gab es dann ein kleines Update. Was hat sich seit dem alles getan in Sachen Bluebrixx vs Lego? Seht selbst.

 

 

In diesem Jahr nähern wir uns allerdings nun endlich dem Hauptverfahren in dieser Sache. Die gesamte Community blickt gespannt auf die Flörsheimer und hofft, dass man endlich klärt, welche Figuren und welche Sets wir in Zukunft legal kaufen dürfen.

Das Hauptsacheverfahren sei für das erste Quartal 2021 angesetzt. Bluebrixx hat beim Europäischen Patentamt beantragt, Legos 3D-Patent auf die Minifigur zu löschen. Der dänische Hersteller habe diesem widersprochen. Hier stehe noch eine Entscheidung aus, so Klaus. Aber der Legokonzern agiert auch in andere Richtungen, indem er nun anfängt 1x5er Plates als Geschmacksmuster einzutragen, wie die Kollegen von Justbricks berichten. 

 

Quelle euipo

Aktuell erhielt Bluebrixx nun wieder Post der Lego Anwälte. Seitens Lego wird nun versucht die Entscheidung des Gerichts rückgängig zu machen, in der Bluebrixx zu einem Ordnungsgeld von 3000€ verurteilt wurde. Dem dänischen Unternehmen sei die Summe zu gering. Es beantragt, das das Ordnungsgeld in einer empfindlichen Höhe angesetzt wird.

 

 

In der Community wird es unterdessen immer lauter. Man habe die Nase voll vom dänischen Hersteller, schrieben etliche User in den einschlägigen Facebook-Gruppen. Man rief zu einer Aktion auf, Lego-Köpfe einer Figur zu entfernen und den Torso mit einem Begleitschreiben an Lego zu versenden um auszudrücken das es so nicht weiter gehen kann.

Wir blicken alle gespannt auf die Hauptverhandlung und drücken den Flörsheimer die Daumen.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.