Heute möchte ich euch mal die Zhong Hua Street etwas näher bringen und zwar mit dem ersten Set aus der Reihe.

Bei der Verpackung hat sich Xingbao viel Mühe gegeben wie man sieht.

Bei diesem Set sind 10 Minifiguren mit dabei. Man muss sich allerdings daran erstmal gewöhnen, das man Gelenke, Hände und Co zusammen bauen muss.

Fangen wir mit dem Grundgerüst an. Ähnlich wie beim Dänischen Hersteller, fliesen wir erstmal munter los

Jetzt kommen die schönen Hochregale mit den Satinwaren

Hier entsteht das Vordach des Haupteinganges

Der einzige Wermutstropfen sind drei kleine Baufehler die die Designer gemacht haben. Die roten Türen des Haupteinganges, das Vordach was nicht mit in die Wand integriert wurde und die hintere weiße Mauer die ebenso nicht ineinander integriert wurde.

Den Baufehler beim Vordach kann man ganz leicht beheben

Weiter geht es nun mit einem kleinen Dach, was sich im Nachhinein abnehmen lässt

Das sieht doch schon mal ganz toll aus. Im nächsten Schritt wird das nächste Geschoss gebaut, auch hier wieder mit toller Ausstattung

Ein paar Augenblicke weiter wurde im vorderen Bereich auch eine Fensterfront eingesetzt und es kommen an beiden Außenseiten zwei tolle Lampen zum Einsatz

Jetzt fehlt nur noch das abnehmbare Dach was mit ca 194 grünen Steinen versehen ist

Und hier ist das fertige Modell zu betrachten

Bis auf wenige kleinere Baufehler muss Xingbao noch an der Bauanleitung ein wenig Schrauben. Manche Farben sind sehr schlecht zu erkennen. Beim großen Dach zum Beispiel musste man kreativ eine eigene Kreation bauen, weil man aus der Anleitung nicht schlau wurde. Die Figuren finde ich nach wie vor total schrecklich. Diese werde ich durch dänische ersetzen. Für den Preis allerdings kann man nicht meckern. Beim Dänen hätte dieses Set sicherlich 170€ gekostet. Die Klemmkraft ist identisch zum Dänen. Eine Farbabweichung gab es nicht. Für alle die auf chinesische Gebäude stehen ist es genau das richtige

Beitrag teilen